Mangobaum aus Mango Kern Pflanze ziehen Entwicklung

Mangobaum aus einem Mangokern selbst ziehen

Veröffentlicht: 23. Februar 2021

Pflanzenfreunde aufgepasst. Mangobäume wachsen hauptsächlich in tropischen und subtropischen Regionen weltweit. Aus dem Kern einer süßen Mango lässt sich aber auch Zuhause ein Mangobaum ziehen, der wirklich dekorativ aussieht. Wie ihr den Mangokern zum Keimen bringt und wie die Anzucht funktioniert, erkläre ich euch heute. Außerdem zeige ich euch wie mein Mangobäumchen nach 1,5 Jahren aussieht.

Do it yourself Mangobaum: Aufzucht daheim

Meiner Neugier ist es zu verdanken, dass ich bereits einige Erfahrung im Ziehen von kleinen Pflänzchen habe. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. Ich bin eben kein Profi, sondern der Typ „Mal-ausprobieren“. Sobald in einer Frucht ein Kern zu finden ist, drängt sich mir immer die Frage auf: Kann ich das einpflanzen? 

Auf meinem Balkon steht mittlerweile ein 11 Jahre alter Zitronenbaum, den ich aus einer Zitrone selbstgezogen habe. Auf dem Fenstersims stehen 2 Maracuja-Pflanzen, die seit über einem Jahr versuchen bis an die Decke hinauf zu wachsen (und ich sie ständig zurück schneiden muss). Die Anzucht der Mango ist aber ein Projekt, bei dem ich mich als Wiederholungstäterin outen muss. Mittlerweile habe ich bestimmt schon über 10 Pflänzchen gezogen – meistens aus Kernen von Bio Mangos. 

Lust mitzumachen und euch eine hübsche Balkon-/Zimmerpflanze selbst zu ziehen? Dann einfach weiterlesen! 

Anleitung zu Mangokern und Mangosamen 

Nachdem ihr euch die Mango habt schmecken lassen, versucht das Fruchtfleisch so gut es geht vom Kern zu trennen. Dann sucht euch einen hellen Platz, am besten vor einer Lampe oder einem Fenster. Wenn ihr nun den Mangokern vor die Lichtquelle haltet, müsste sich der Samen darin abzeichnen. Für mich hat sich dieses Vorgehen als praktisch erwiesen, da wir nun den Kern aufschneiden müssen, aber dabei den Samen nicht verletzen wollen. Wenn ihr also in etwa wisst, wo der Samen liegt, dann greift zu einem Messer. Am besten schiebt ihr die Klinge etwas in den Kern und dreht es dann, so dass ihr den Kern aufhebelt. Versucht so den Mangokern zu öffnen, um an den innenliegenden Samen heran zu kommen. Vorsichtig sein, hier herrscht Verletzungsgefahr! 

Mangopflanze ziehen aus Kern Einpflanzen Fotos von Tintentick

Den Mangosamen einpflanzen und zum Keimen bringen 

Wenn ihr den Mangosamen aus dem Mangokern gelöst habt, dann holt euch einen kleinen Pflanztopf samt Übertopf und etwas Blumenerde. Ich benutze hierfür keine besondere Erde, sondern die, in die ich auch meine Zimmerpflanzen setze. Füllt den Topf, legt das Saatgut in die Mitte auf die Erde und bedeckt ihn mit einer ca. 1,5 cm hohen Schicht Erde. 

Die Mango mag es gerne tropisch und da ich leider kein Gewächshaus habe, versuche ich mit Hilfe einer Plastiktüte ein warmes, feuchtes Klima herzustellen. Das ist ganz einfach: Ihr sucht euch eine transparente Plastiktüte, steckt den Topf hinein, gießt die Erde etwas und verschließt die Tüte. Meine „Tüten-Pflanzen“ stelle ich dann auf das Fenstersims, sodass genug Licht durch die Sonne darauf fällt und es auch warm in der Tüte werden kann. Jeden Tag öffne ich die Tüte. Wenn ihr die Tüte nicht regelmäßig öffnet, kann es zu Schimmelbildung kommen. Zudem sprühe ich ein bisschen Wasser hinein (für das feuchte Klima) und gebe gelegentlich auch einen großzügigen Schluck Wasser in den Topf. 

Nach ca. 2 Wochen hat sich eine Wurzel gebildet und die Mangopflanze streckt das Köpfchen aus der Erde. Das kleine Gewächs hat nun zuerst Ähnlichkeit mit einer kleinen Palme. Die jungen Blätter sind rötlich, werden später aber grün. Der Keimling wächst in der warmen, feuchten Umgebung zügig. Haltet die Erde gleichmäßig feucht, aber vermeidet unbedingt Staunässe.  

Mangopflanze ziehen aus Kern Einpflanzen Fotos von Tintentick Mangopflanze ziehen aus Kern Einpflanzen Fotos von Tintentick

Mangopflanze ziehen aus Kern Einpflanzen Entwicklung 1,5 Jahre Fotos von Tintentick
Der Umzug der kleinen Mangopflanze in einen größeren Topf  

Wenn die Mangopflanze so groß ist, dass ich die Tüte nicht mehr richtig schließen kann ohne das Pflanzenköpfchen oder ein Blatt zu kappen, entferne ich die Tüte. Dann ist meistens auch der Zeitpunkt gekommen, um in einen größeren Topf umzuziehen. 

Da die Mango gerne im Hellen steht, stelle ich sie auch bei schönem Wetter nach draußen. Aber Achtung, gerade die jungen Pflanzen mögen an ihrem Standort keine pralle Sonne oder die Mittagshitze. Das führt zu Verbrennungen an den Blättern und sieht gar nicht schön aus.  

Mangopflanze ziehen aus Kern Einpflanzen Fotos von Tintentick

Das richtige Klima für den Mangobaum Zuhause 

Mir hat die Erfahrung gezeigt, dass die Mangopflanze in Erde gut keimt, aber sich nach einiger Zeit in einer Hydrokultur wohler fühlt. Ich vermeide so insbesondere Schimmel, der sich mit den Monaten immer wieder mal im Topf breit macht. Mittlerweile wohnen meine Mangopflanzen daher in den kleinen, roten Kugeln. Sobald die Pflanzen etwa 2 – 3 Monate alt sind, gebe ich gelegentlich einen Spritzer Dünger für mediterrane Pflanzen dem Gießwasser bei.

Über die warme Jahreszeit steht die Mangopflanze an einem hellen Platz auf dem Balkon, das klappt gut. Sobald die Temperatur aber unter 18 Grad fällt, zieht das Bäumchen wieder in das Haus. Sollte es während der Heizperiode drinnen zu trockener Luft kommen, greife ich wieder zu meinem Tütentrick. Durch die Tüte kann ich ein feuchtes Klima herstellen, das mir (bzw. der Mango) dann Ungeziefer vom Hals hält. Glaubt mir, ich habe einmal zwei Mangobäume aufgrund eines Befalls von Spinnmilben entsorgt – das war gar nicht lustig. 

Mangopflanze ziehen aus Kern Einpflanzen Fotos von Tintentick

Entwicklung nach 1,5 Jahre: Der Mangobaum wächst  

Mein größer Mangobaum ist mittlerweile 50 cm hoch. Diese Größe hat er nun nach 1,5 Jahren erreicht. Am liebsten wächst die Pflanze phasenweise, dann bekommt sie wieder einen richtigen Wachstumsschub und treibt etwa 3 bis 6 neue Blätter aus. Aktuell wartet mein Bäumchen nun darauf wieder wieder nach Draußen umzuziehen.

So schön der Baum auch aussieht, mit Früchten dürfen wir eher nicht rechnen. Die Temperaturen hier in Deutschland sind dafür zu niedrig. Trotzdem ist die exotische Pflanze ein Blickfang und fand schon mehrfach Bewunderung. Übrigens auch als Geschenk für Freunde in einem hübschen Topf. 

Mangopflanze ziehen aus Kern Einpflanzen Entwicklung 1,5 Jahre Fotos von Tintentick

Und weil wir schon dabei sind… Auf meinem Fenstersims wohnen gerade 5 kleine Pomelos. Ich bin gespannt was daraus wird. Stay tuned… 

Das Beitragstitelbild ist von Bishnu Sarangi auf Pixabay. 

Keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.