Donna Hay Weihnachten Festlich Geniessen AT Verlag Tintentick Blogpost

„Weihnachten: Festlich geniessen“ von Donna Hay

Veröffentlicht: 1. Dezember 2019

Werbung*: Donna Hay ist eine international bekannte Kochbuchautorin. Ihr Weihnachtsbuch ist allerdings mein erstes Buch von ihr. Auf sie aufmerksam geworden bin ich durch einen Artikel in dem sie als australisches Pendant zu Jamie Oliver bezeichnet wurde. Klingt vielversprechend, oder? Vor allem da ich immer sehr gerne neue Rezepte in der Adventszeit ausprobiere. Leckereien gehören hier einfach dazu. 

Wunderschöne, geschmackvolle Fotos 

Beim ersten Durchblättern von Donna Hays „Weihnachten: Festlich geniessen“ fielen mir sofort ihre Fotografien ins Auge. Sie präsentiert ihre Gerichte wirklich wahnsinnig schön und geschmackvoll. Sie hat dabei zu jedem Gericht das entsprechende Bild. Wow, allein die Bilder machen richtig Lust sofort in der Küche zu verschwinden! Zu manchen Rezepten gibt sie verschiedene Tipps, zum Beispiel wie man richtig tranchiert. Ente, Truthahn und Co gehören immerhin bei vielen an Weihnachten mit zum Festessen. Ihre Erklärungen sind gut verständlich, kurz und knackig.

Vielfältige Rezepte mit unterschiedlichen Zutaten: Herzhaft und süß

Die Rezepte teilt Donna Hays in zwei große Teile: Festlich (herzhaft) und süß. Die Gerichte orientieren sich dabei an traditionellem Weihnachtsessen, aber sind zum Teil auch kreativ und raffiniert. Wie wäre es denn mit Schinken mit Wacholder-Johannisbeer-Vincotto-Glasur? Oder Ingwer-Truthahn mit Birnen-Kartoffel-Gratin? Vegetarier kommen jedoch genauso auf ihre Kosten wie die Fleisch-Liebhaber unter uns. Da ich selbst eher weniger Fleisch esse, habe ich mich auch erstmal auf die „gemüsehaltigen“ Seiten konzentriert. Bereits ausprobiert habe ich den Blumenkohl-Käse-Auflauf mit karamellisierten Zwiebeln, das mit Käse überbackene Pastinaken-Süßkartoffel-Püree wie auch einige der süßen Leckereien (Kaffee-Amaretti Schichtdessert und Pfefferminz-Schokokekse). Wirklich lecker und auch außerhalb der Weihnachtszeit alltagstauglich!

Donna Hay Weihnachten Festlich Geniessen AT Verlag Tintentick Beitragsbild

„Australische“ Note und viele Leckereien für Schleckermäuler

Gerade bei den süßen Sachen fiel mir dann erstmals auf, dass es sich hier um ein australisches Koch/-Backbuch handelt. Es gibt viele verschiedene Shortbread-Rezepte – und hier kam ich voll auf meine Kosten, denn ich liebe Shortbread! Daneben stellt uns Donna Hay auch mehrere Eis-Rezepte vor. Wer jetzt mit dem Eis zum Advent nicht unbedingt viel anfangen kann, der findet auch viele süße Ideen für Leckereien zum Verschenken (Karamellen und Pralinen) oder leckere Weihnachtsplätzchen vor.

Fazit

Die Auswahl der Gerichte ist insgesamt eine wirklich runde Sache und sowohl der Anfänger als auch der Küchenprofi erhält hier interessante Anregungen und weihnachtliche Inspiration. Etwas vermisst habe ich die persönliche Note. Ich lese gerne kleine Anekdoten, persönliche Anmerkungen oder ähnliches in Koch-und Backbüchern. Diese Prise an Persönlichkeit fehlt mir in „Weihnachten: Festlich geniessen“. Schade. Aber ansonsten ein gutes Werk für alle, die mal etwas frischen Wind in der Weihnachtsküche möchten.

Zum Buch

Weihnachten
Festlich geniessen
Von Donny Hay
Erhältlich seit dem 30. September 2019
Seitenzahl: 240

ISBN: 978-3-03902-044-7
Verlag: AT Verlag

 

Zu „Werbung*“: Das Buch in diesem Blogbeitrag wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält aber trotzdem meine eigene Meinung.

Keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.